Was ist Tellington - Touch ?
Appell an die Hundebesitzer
Hunde und Kinder
Hundeerziehung
Hunde und Kinder in der Großstadt
Sauberkeitserziehung
Leinenführigkeit
Sozialisation
Quiz: Mein Hund
Emmi ist Zuckerkrank
Zimttabletten
Aloe Vera
Blinde Hunde
Der Hund ist immer der Dumme
Lebenslauf
Werke von Berta Hummel
Handicap-Hunde
Schwerstbehinderte Hunde
Ein Klick für einen guten Zweck
Lichterkette
Tierheim „Smeura“ in Pitesti:
Dringender Hilferuf
Haftungshinweis
Importverbot für Hunde- und Katzenfelle
FAQ-Vogelgrippe
Hundegesetz NRW
Tierschutz ins Grundgesetz!
Tierquälerei
Unfallverhütung
Aus der Rechtsprechung

Tierschutz

Seit Anfang Dezember 2009 war eine Person vermisst, da ich aber wusste, dass in der Wohnung eine Schlange war, habe ich bei der Vermissten-Anzeige daraug hingewiesen.
Da die Fenster alle geöffnet waren und die Schlange nun mal ein Warmblüter ist, erzählte ich den Beamten diesen Umstand, aber das schien ihn gar nicht zu interessieren, ich konnte ja auch nichts machen, ich hatte keinen Schlüssel und jedes eindringen wäre Hausfriedensbruch gewesen von meiner Seite.
Ich bin kein Reptilenliebhaber, denn man sollte diese Tiere dort lassen, wo man entweder die Tiere wirklich Artgerecht hält nur wer davon Ahnung hat oder in das Land wo sie hingehören. Aber wer will das nachvollziehen? Ws werden Cobras illegal nachgezüchtet erzählte mir der Verwandte, aber keine Ahnung, was zu machen ist, wenn diese Schlange beißt, kein Serum oder was auch immer, zuviel ich weiß muss man es in Kühlschrank halten und ausgerechtet der, der keine Ahnung hat, wollte sich solche Schlange zulegen! Wenn ich z.B. meinen Nachbarn sehe, denen eine Schalnge entkrochen ist, dann weiß man nicht, was einen draußen über den Weg läuft, zumal der Nachbar eine Meldepflichtige Schlange hat, aber alle Schlangen, so hat man es mjir gesagt, muss man regestrieren lassen und der jenige bekommt noch eine Anzeige wegen Tierquälerei. Hier sage ich schon mal richtig, auch wenn es ein Verwandte ist, aber man geht mit ein Tier nicht so um, aber jetzt erzähle ich, was ich erlebt habe:

Die Polizei hat sich schon mal nicht um die Schlange gekümmert und da ich von Schlangen keine Ahnung habe, machte ich mir schon mal Sorgen, wie lange eine Schlange ohne essen auskam, denn es war jetzt Ende Januar und ich wusste nicht, wann sie zu letzt was hatte, die Polizei sagte mir, sich sollte sie doch was zu futtern hinstellen und ich fragte, ja und was, ich mag keine Schlange anfassen, der Polizist erkundigte sich und sagte mir, eine Ratte, ich soll eine Ratte anfassen, nie und nimmer, schon gar nicht mit zwei Augen und ich soll zusehen, wie sie von der Schlange gefressen ist, auch wenn es für die Schlange ihr Essen ist, aber das muss ich mich nicht antun und sagte es auch, der Polizist fragte in allen Ernstes, ja was erwarten sie von mir und ich gerade aus, dass Sie die Tür öffnen lassen, denn ich hatte ja kein Schlüssel und Sie dafür sorgen, dass sich jemand um die Schlange kümmert. Aber es kam keine Reaktion.




Kontakt