Tischrede
Trausprüche/ Verse & Weisheiten
Ideen für die Hochzeit
Sinnsprüche
Sinnsprüche für den Tisch
Fürbitten
Eintrag in unseren Gästebuch
Ein Versprechen
Ich liebe dich
Die Liebe meines Lebens
Erotische Gedichte
Für die besinnlichen Stunden
Liebesbrief zum Vatertag
Liebes-E-mail für Dich
Liebesgedichte
Nachdenkliches
Du gabst mir ein Leben lang Liebe
Die Unterschiede
1000 Gründe
Diesen Weg
Mein Leben
Sprüche

St.Josef



Hartmut & Marion Eichelkraut

Am 04.08.2007

Auch wenn alles einmal aufhört-

Glaube, Hoffnung und Liebe nicht. Diese drei werden immer bleiben; doch am höchsten steht die Liebe.


Das Brautpaar
Zwei Sterne im Himmel, die strahlen sich an,

weil der eine ohne den anderen nicht leben kann.

Sie sagen einander -

ICH LIEBE DICH,

der eine bist Du, der andere ich!"


Gebet

Komm, Herr, segne uns, daß wir uns nicht trennen,
sondern überall uns zu dir bekennen.
Nie sind wir allein, stets sind wir die deinen.
Lachen oder Weinen wird gesegnet sein.

Keiner kann allein Segen sich bewahren.
Weil du reichlich gibst, müssen wir nicht sparen.
Segen kann gedeihn, wo wir alles teilen,
schlimmen Schaden heilen, lieben und verzeihn.

Frieden gabst du schon, Frieden muß noch werden,
wie du ihn versprichst uns zum Wohl auf Erden.
Hilf, daß wir ihn tun, wo wir ihn erspähendie mit Tränen säen werden in ihm ruhn.Lesung aus dem ersten Brief an die Korinther
(1 Kor 13, 1-8a)

Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, aber die Liebe nicht hätte, wäre ich tönendes Blech oder lärmendes Schlagzeug. Und wenn ich prophetisch reden könnte und alle Geheimnisse wüsste und alle Einsicht hätte; wenn ich alle Glaubenskraft besäße und Berge versetzen könnte, aber die Liebe nicht hätte, wäre ich nichts. Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte und wenn ich meinen Leib dem Feuer übergäbe, aber die Liebe nicht hätte, nützte es mir nichts.
Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ist nicht eifersüchtig, sie prahlt nicht und bläht sich nicht auf. Sie Handelt nicht unschicklich, sucht nicht ihren Vorteil, sie lässt sich nicht herausfordern und trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich mit der Wahrheit. Sie erträgt alles, baut alles, hofft alles, hält allem stand.
Die Liebe hört niemals auf.


Ave Maria

Vorgetragen von einer Sängerin



Predigt - Trauung

(Evangelium Joh 15, 1-17a)

Trauung –



Predigttext: Christus spricht: Wie mich der Vater lieb hat, so habe ich euch lieb. Bleibt in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote beachtet, dann bleibt ihr in meiner Liebe. Das habe ich euch gesagt, damit meine Freude in euch wirke und eure Freude vollkommen werde. Das ist mein Gebot, dass ihr euch so lieb habt, wie ich euch lieb habe. Niemand hat größere Liebe als wenn einer sein Leben für seine Freunde gibt.
Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch auftrage. Ich rede zu euch nicht als Knechte, denn ein Knecht weiß nicht, was sein Herr tut. Ich habe aber zu euch als Freunde gesprochen, denn alles, was ich vom Vater gehört habe, das habe ich euch mitgeteilt. Nicht ihr habt mich gewählt, sondern ich habe euch gewählt und euch hingegeben, damit ihr ausgeht und Frucht tragt und eure Frucht bleibt. Wenn ihr den Vater dann in meinen Namen bittet, gibt er es euch. Solche gebiete ich euch, dass ihr euch gegenseitig lieb habt.


- Hochzeitssegen -

Herr, segne meine Hände,

dass sie behutsam seien,
dass sie halten können,
ohne zur Fessel zu werden,
dass sie geben können ohne Berechnung,
dass ihnen innewohne die Kraft,
zu trösten und zu segnen.
Herr, segne meine Augen,

dass sie Bedürftigkeit wahrnehmen,
dass sie das Unscheinbare nicht übersehen,
dass sie hindurch schauen
durch das Vordergründige,
dass andere sich wohl fühlen können
unter meinem Blick.
Herr, segne meine Ohren,

dass sie deine Stimme
zu erhorchen vermögen,
dass sie hellhörig seien
für die Stimme der Not,
dass sie verschlossen seien
für den Lärm und das Geschwätz,
dass sie das Unbequeme nicht überhören.
Herr, segne meinen Mund,

dass er dich bezeuge,
dass nichts von ihm ausgehe,
was verletzt und zerstört,
dass er heilende Worte spreche,
dass er Anvertrautes bewahre.
Herr, segne mein Herz,

dass es Wohnstatt sei deinem Geist,
dass es Wärme schenken und bergen kann,
dass es reich sei an Verzeihung,
dass es Leid und Freude teilen kann.


Das anzünden der Hochzeitskerze

von meinen Patenkind Synthia



Anzünden der Hochzeitskerze

Die Hochzeitskerze spricht: Vorgetragen von Synthia

Ich habe es gesehen.Meine kleine Flamme war dabei, als Ihr die Hände ineinander gelegt und Euer Herz verschenkt habt.

Ich bin mehr als bloß eine Kerze, mehr als bloß ein Geschenk. Mein Licht soll dabei sein bei Euerer Ehe.

Ich bin ein stiller Zeuge im Hause Eurer Liebe und wache stets über Euch.

An Tagen, da die Sonne scheint, brauche ich nicht zu brennen. Aber wenn Ihr vor Freude außer Euch seid oder ein schöner Stern am Horizont Eures Lebens erscheint, dann zündet mich an.

Zündet mich an, wenn es dunkel wird, wenn in Eurem Leben Sturm einbricht, wenn Streit da ist, wenn Ihr lautlos unter etwas leidet, dann zündet mich an.

Zündet mich an, wenn der erste Schritt zu tun ist und Ihr wisst nicht wie, wenn Ihr die Aussprache sucht, aber keine Worte findet, wenn Ihr Euch umarmen möchtet, aber Eure Arme sind wie gelähmt, dann zündet mich an.

Mein kleines Licht ist für Euch ein deutliches Zeichen, hell und klar. Es spricht seine eigene Sprache, eine leichte Sprache, die der andere gleich versteht.

Ich bin Eure Hochzeitskerze.

Ich habe Euch beide gern. Lasst mich brennen, wann und wie lange es sein muss, bis Ihr beide dann gemeinsam, Wange an Wange, mein Licht ausblasen könnt.

Dann sage ich dankbar: bis zum nächsten mal.


"Das Danke-Lied"

1. Danke für diese Hochzeitfeier,
danke für diesen schönen Tag.
Danke, dass du uns hast verbunden jetzt und jeden Tag.

2. Danke für Eltern und Verwandte,
danke für jeden guten Freund.
Danke, dass du am Hochzeitstage uns hast hier vereint.

3.Danke, wir werden Wege teilen,
danke wir gehen nicht allein.
Danke, Weg-Wunden sollen heilen, Du wirst bei uns sein.

4.Danke für Deine große Liebe,
danke, sie hat auch uns berührt.
Danke, dass wir zusammenfanden: Du hast uns geführt.

5. Danke, dein Heil kennt keine Schranken,
danke ich halt mich fest daran.
Danke, ach Herr ich will dir danken, dass ich danken kann.

- Fürbitten -

Vorgetragen von Birgit

Gott weiß um einen jeden von uns und kennt die Wünsche unseres Herzens. Ihn bitten wir an diesem Hochzeitstag:

Begleite Hartmut und Marion auf ihrem gemeinsamen Weg.
Lass ihre Liebe stark und dauerhaft sein.
Wecke ihr Vertrauen und ihre Geduld.
Schenke ihnen füreinander den Blick der Liebe, das rechte Wort und die helfende Hand.
Lass sie auch in Stunden der Einsamkeit und Enttäuschung für einander da sein und immer wieder neu zueinander finden.
Für ihre Eltern, Angehörige und für alle, die ihnen in Freundschaft verbunden sind, lohne Du ihnen all ihre Liebe und lass sie den Lebensweg der Brautleute auch in Zukunft mit ihrer Zuneigung und Hilfsbereitschaft begleiten.
Für die verstorbenen Angehörigen, welche heute so gerne mit uns gefeiert hätten und nicht mehr bei uns sein können. Gebe ihnen Frieden und Ruhe und lass sie geborgen sein in Dir.
Für alle, die verheiratet sind. Lass ihre Liebe nicht erkalten, dass sie nicht aufhören, offen miteinander zu reden. Bewahre zeitlebens ihre gegenseitige Verantwortung und Vertrauen.

Gott, Du bist unsere Hoffnung, unsere Kraft und unsere Stärke. Gib, dass wir allezeit auf Dich vertrauen und bei Dir Hilfe finden, darum bitten wir Dich durch Christus, unseren Herrn.

Alle: Amen


Wie es Gott uns gelehrt hat



- Vater unser -

Vater Unser im Himmel,
Geheiligt werde Dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.

Amen.


Spuren



Spuren
Mit jedem Schritt, den du tust,
und in jeder Begegnung,
die dir geschenkt wird,
hinterlässt du Spuren.
Ich wünsche Dir,
dass du Spuren der Freude
hinterlässt und des Glücks,
Spuren der Hoffnung
und der Liebe,
Spuren der Gerechtigkeit
und des Friedens,
und da wo du anderen
weh getan hast,
Vergebung erfährst.



Spuren im Sand


Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.
Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten
meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
meisten brauchte?"

Da antwortete er:
"Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen."




Meine kirchliche Hochzeit


Kontakt